Steigerung der Maximalkraft, Gelenke stärken, Progressive Overload und Muskelmasse sind wichtige Keywords beim Weighted Calisthenics. Wir gehen genauer auf die Vorteile ein und schaffen dir die perfekte Voraussetzung für einen optimalen Start ins Weighted Calisthenics | 5 Gründe, warum du Weighted Calisthenics machen solltest

Gratis Versand in 🇩🇪 über 50€

42.500+ glückliche Kunden

Für alle Calisthenics-Styles

0

Dein Warenkorb ist leer

PayPalVisa Mastercard Klarna Apple Pay American Express

von Daniel Terechow August 27, 2021

5 Gründe, warum du Weighted Calisthenics machen solltest

Beim Weighted Calisthenics, auch "Streetlifting" genannt, werden Übungen wie Klimmzüge, Dips oder Kniebeugen mit zusätzlichem Gewicht ausgeführt. Viele Athleten greifen zu dieser Trainingsmethode, wenn die Basics gemeistert sind und zu einfach werden. Nach dem Meistern der Basics gibt es verschiedene Wege, die ein Athlet einschlagen kann, um weitere Fortschritte im Training zu machen. Die bekanntesten Disziplinen sind Weighted Calisthenics, Endurance, Statics und Freestyle.

Wenn du ein großer Freund von Grundübungen, wie Klimmzüge, Liegestütze, Dips oder Kniebeugen bist, sind die Bereiche Weighted Calisthenics und Endurance genau richtig für dich. Im Bereich Endurance setzt man den Fokus auf das Absolvieren von so vielen Wiederholungen wie möglich, wobei kein Zusatzgewicht benötigt wird. Beim Weighted Calisthenics ist das Ziel die Steigerung der Maximalkraft.

In diesem Blog gehen wir genauer auf das Weighted Calisthenics ein und geben dir 5 Gründe, warum du mit Weighted Calisthenics anfangen solltest.

athlete with ripped body doing weighted pull ups

1. Grund: Steigerung der Maximalkraft

Du steigerst deine Maximalkraft, da ein größeres Gewicht bewegt wird. Diese Maximalkraft kannst du ebenfalls für Static-Holds nutzen und dich in mehreren Bereichen verbessern. Vergleichbar mit dem Fitnessstudio: Ein Training mit hohem Gewicht und weniger Wiederholungen verbessert die Maximalkraft. Ein Training mit geringem Gewicht (beim Calisthenics ohne Zusatzgewicht) und vielen Wiederholungen stärkt die Kraftausdauer.


2. Grund: Weighted Calisthenics als Ergänzung & Gelenke stärken

Du musst dich nicht für eine Disziplin entscheiden, sondern kannst auch mehrere Bereiche als Teil deines Trainings wählen. Einer der weltweit erfolgreichsten Freestyle Calisthenics Athleten "Antonio Gastelum" ergänzt zu seinem Freestyle Training das Training mit Gewichten. Dadurch stärkt er zusätzlich seine Gelenke und profitiert von weniger Verletzungen, was einen großen Vorteil darstellt. Dieser Vorteil lässt sich auf jeden Bereich des Trainings ergänzend übertragen. Erfahre mehr dazu in unserem Interview mit Antonio Gastelum:

 

3. Grund: Fortschritt tracken

Du hast eine bessere Übersicht über deinen Fortschritt. Machst du beispielsweise in der 1. Woche 5 Klimmzüge mit 5KG zusätzlich und in der 2. Woche 5 Klimmzüge mit 7,5KG zusätzlich, weißt du genau wie hoch dein Kraftzuwachs ist. Wie im Fitnessstudio kannst du das Gewicht als Maßstab nehmen, um deine Fortschritte zu tracken.

 

4. Reason: Progressive Overload

Sehr wichtig, um beim Training Fortschritte zu machen ist der Progressive Overload. Hier ein Beispiel, um besser zu verstehen, was der Progressive Overload ist:

Du schaffst maximal 5Klimmzüge mit 10KG zusätzlichem Gewicht in einem Satz. Dein Ziel ist es 5Klimmzüge mit mehr zusätzlichem Gewicht zu schaffen. Du machst dir einen Plan für 4Wochen, der wie folgt, aussieht:

1. Woche 2 Klimmzüge mit 10KG x 5 Sätze (Insgesamt 10 Wiederholungen)

2. Woche 2 Klimmzüge mit 10KG x 6 Sätze (Insgesamt 12 Wiederholungen)

3. Woche 3 Klimmzüge mit 10KG x 5 Sätze (Insgesamt 15 Wiederholungen)

4. Woche Deload 1 Klimmzug mit 10KG x 5 Sätze (Insgesamt 5 Wiederholungen)

Du zwingst dich dadurch, jede Woche eine höhere Belastung einzugehen. Dadurch erzeugst du einen gesunden Kraftzuwachs, den du optimal nachverfolgen kannst. In der nächsten Woche kannst du dann bei 3 Klimmzügen anfangen und später das Gewicht steigern, sobald du beispielsweise 5 Klimmzüge mit 10KG schaffst.

5. Grund: Muskelmasse aufbauen leichter als mit Endurance

Das Aufbauen von Muskelmasse ist im Calisthenics ebenfalls möglich. Benutzt man kein zusätzliches Gewicht wird es ab einem gewissen Punkt jedoch schwieriger mit dem Aufbau. Durch den Kraftzuwachs mit Körpergewichtstraining schafft man mehr Wiederholungen und bewegt sich meistens in Richtung Kraftausdauer. In diesem Gebiet wird es sehr schwierig noch mehr Muskelmasse aufzubauen. Die Lösung bietet Weighted Calisthenics, da man hier durch den Kraftzuwachs auf mehr Zusatzgewicht und nicht mehr Wiederholungen geht.

 

Verbessere deinen Fortschritt mit dem richtigen Equipment

1. Dip Gürtel

Der Dip Gürtel ist essentiel beim Weighted Calisthenics, da es der einfachste und effektivste Weg ist, zusätzliches Gewicht an deinen Körper zu hängen. Er lässt sich ganz einfach anbringen und besitzt eine sehr hohe Tragelast. Genaueres über den Dip Gürtel findest du in unserem Blog. Dort sind außerdem die 7 besten Übungen mit dem Dip Gürtel zu finden.

athlete doing dips with dip belt

 

2. Handgelenksbandagen

Gerade beim Training mit zusätzlichem Gewicht können die Gelenke sehr stark belastet werden. Die Lösung dafür sind Handgelenksbandagen, die zu einer besseren Stabilität deiner Handgelenke führen. Mit diesem Vorteil wirst du auch eine Verbesserung deiner Performance spüren und so schneller Fortschritte beim Training machen.

wrist wraps for weighted training

3. Workout Grips

Workout Grips liefern dir einen besseren Halt und sorgen dafür, dass du beispielsweise bei den Klimmzügen nicht von der Stange rutscht. Auch helfen sie dir gegen Schwielen an den Händen und machen das Training angenehmer.

workout grips for pull ups

4. Resistance Bands

Resistance Bands können dein Training nicht nur einfacher, sondern auch schwieriger gestalten. Du kannst Resistance Bands als zusätzlichen Widerstand bei deinen Übungen verwenden, wenn du gerade keine Gewichte zur Verfügung hast. Mehr dazu in unserem Blog "10 Übungen mit Resistance Bands".

athlete doing dips with resistance band

5. Elbow Sleeves

Elbow Sleeves haben einen ähnlichen Effekt, wie die Handgelenksbandagen. Deine Ellenbogen werden besser stabilisiert und warm gehalten. Das Verletzungsrisiko wird minimiert und du profitierst von einem sicheren Training, auch mit schweren Gewichten.

elbow sleeves for calisthenics training

6. Liquid Chalk

Wenn du kein Freund von Handschuhen bist, eignet sich Chalk hervorragend für den perfekten Grip während deines Trainings. Ein schlechter Grip ist häufig die Ursache dafür, dass du 1-2 Wiederholungen weniger schaffst, obwohl noch genügend Kraft vorhanden ist. Das Liquid Chalk lässt sich nach dem Training mit Wasser wieder abwaschen.

chalk for a better grip during workouts

 

Wenn du das richtige Equipment gewählt hast, steht deiner Weighted Calisthenics Reise nichts mehr im Weg. Fange anfangs mit einem geringen Zusatzgewicht an und steigere dich mit der Zeit. Der Vorteil hierbei ist, dass du deinen Fortschritt ganz einfach tracken kannst. Schreib dir am besten dein Trainingsgewicht auf, damit du dir einen Überblick über deine Erfolge verschaffen kannst.

Später kannst du auch fortgeschrittene Übungen, wie Muscle Ups mit Zusatzgewicht durchführen.

Vielleicht nimmst du sogar an Weighted Competitions teil?

  


Einen Kommentar hinterlassen

Kommentare werden vor der Veröffentlichung genehmigt.


Die neusten Artikel

4 Reasons why you should do Freestyle Calisthenics
4 Gründe, warum du Freestyle Calisthenics machen solltest

von Daniel Terechow August 31, 2021

Wenn es dein Ziel ist, Statics und Dynamics in dein Training zu integrieren, ist Freestyle Calisthenics der richtige Ort für dich. Beim Freestyle Calisthenics sind der Kreativität des Sportlers keine Grenzen gesetzt. Es geht darum, verschiedene Fähigkeiten im Bereich der Statics und Dynamics zu kombinieren. Viele Athleten kreieren ihren eigenen Stil und verwenden verschiedene Variationen von Fähigkeiten, was zu neuen Kombinationen führt.

Vollständigen Artikel anzeigen
4 Reasons why you should train Statics
4 Gründe, warum du Statics trainieren solltest

von Daniel Terechow August 30, 2021

Statics sind "Kraftübungen", bei denen du deinen Körper in eine bestimmte Position bringst und diese hältst. Sehr bekannte Statics sind Human Flag, Planche, Front lever oder Back lever. Um den Körper in solchen Positionen zu halten, ist ein hohes Maß an Maximalkraft und Körperspannung erforderlich. Wenn du an reiner Kraft interessiert bist und kein Freund von Schwung und dynamischer Rotation sind, sind Statics genau das Richtige für dich.

Vollständigen Artikel anzeigen
12 Calisthenics-Exercises with Push Up Bars | for Beginners, Advanced & Professionals
12 Calisthenics-Übungen mit Liegestützgriffen | für Anfänger, Fortgeschrittene und Profis

von Daniel Terechow August 20, 2021

Bei Liegestützen oder dem Handstand werden die Handgelenke stark belastet, was zu Schmerzen führen kann. Die Liegestützgriffe bringen die Handgelenke in eine komfortable und neutrale Position, was zu einem besseren Trainingsergebnis führt. Außerdem profitierst du von einem größeren Bewegungsraum, der dein Training anspruchsvoller und effektiver machen kann.

Vollständigen Artikel anzeigen
DE
DE