Freestyle Calisthenics ist für die meisten Athleten ein Lifestyle, da der Sport für Freiheit und Community steht. Häufig trainiert man in einer Gruppe zusammen, lernt voneinander und meistert so gemeinsam den eigenen Körper durch das Erlernen von unglaublichen Skills | 4 Gründe, warum du Freestyle Calisthenics machen solltest

57.800+ glückliche Kunden

Für alle Calisthenics-Styles

0

Dein Warenkorb ist leer

PayPalVisa Mastercard Klarna Apple Pay American Express

August 31, 2021

4 Gründe, warum du Freestyle Calisthenics machen solltest

Beim Freestyle Calisthenics ist der Kreativität eines Athleten kein Ende gesetzt. Es geht darum verschiedenste Skills im Bereich der Statics und Dynamics miteinander zu kombinieren. Viele Athleten kreieren meistens ihren eigenen Style und nutzen verschiedene Variationen von Skills, wodurch auch immer wieder neue Kombinationen entstehen. Es ist von großem Vorteil, wenn man vorher eine solide Grundkraft aufgebaut hat, da viele Skills sehr viel Kraft benötigen. 

Eine gute Beweglichkeit ist ebenfalls ein großer Vorteil, da dadurch die dynamischen Skills wie 360, Shrimp Flip oder Geinger um einiges einfacher erlernt werden können.

Wenn du die Basics gemeistert hast und nicht das Verlangen hast, weiterhin einen großen Fokus auf diese zu setzen, kannst du zu den Skills übergehen. Wichtig ist es die Basics nicht komplett zu vernachlässigen. Baue Trainingstage mit Basics weiterhin in dein Training ein, um deine Gelenke gesund zu halten und zu stärken. Neben dem Freestyle gibt es auch den Bereich Statics, wo es darum geht jede Art von "Strength Moves" zu meistern. Der Bereich Dynamics fällt in diesem Fall komplett weg.

Wenn es dein Ziel ist, Statics und Dynamics in dein Training zu integrieren, bist du beim Freestyle Calisthenics genau richtig.

Um dir ein besseres Bild machen zu können, was beim Freestyle Calisthenics alles möglich ist, kannst du dir dieses kurze Video anschauen:


Kommen wir jetzt zu 4 Gründen, warum du mit Freestyle Calisthenics anfangen solltest.

1. Grund: Meistere deinen Körper

Freestyle Calisthenics benötigt nicht nur Kraft, sondern auch Ausdauer, Beweglichkeit, Balance und jede Menge Durchhaltevermögen. Du musst nicht in allen Bereichen der Beste sein und kannst den Fokus nach Belieben setzen. Es ist jedoch ein großer Vorteil, dass du dich in vielen Punkten gleichzeitig verbessern kannst und der Meisterung deines Körpers viele Schritte näher kommst.


2. Grund: Grenzen sprengen & Angst überwinden

Gerade der dynamische Teil des Freestyle Calisthenics erfordert eine Menge Überwindung, da ungewohnte Bewegungen Angst verursachen können. Das Gute daran ist jedoch, dass du immer wieder deine Angst überwindest und über dich hinauswächst, wenn du einen neuen Skill erlernst. Das gewonnene Selbstvertrauen kannst du dann nutzen, um sicherer in neue Kombinationen von Skills zu gehen und so stetig Neues zu lernen. Wichtig hierbei ist es für eine ausreichende Regeneration zu sorgen, um sich nicht zu verletzen.


3. Grund: Freiheit

Im Freestyle Calisthenics gibt es kein richtig oder falsch. Du kannst deiner Kreativität freien lauf lassen und eigene Elemente in deine Kombinationen einbauen. Viele Athleten, die aus dem Freerunning kommen, nutzen beispielsweise Variationen von Saltos, um bei den Dynamics mehr zu punkten. Auch bei den Statics kannst du Skills wie Planche oder Front Lever variieren, indem du den Griff änderst. Du bist an kein festes Regelwerk gebunden und kannst an den Übungen arbeiten, die dir am meisten Spaß bereiten.

4. Grund: Lifestyle

Du kannst dir Freestyle Calisthenics wie das Skaten vorstellen. Für die meisten Athleten ist es ein Lifestyle. Man trifft sich mit Freunden beim Calisthenics Park, trainiert zusammen, probiert neue Skills aus und lernt voneinander. Mit der Zeit kommen neue Leute dazu und so entwickelt sich eine Community, die zusammen die gleichen Ziele verfolgen: Spaß zu haben und neue Skills zu entwickeln.

  

Tipps für einen besseren Start ins Freestyle Calisthenics

  • Trainiere zusammen mit Freunden

  • Nutze Matten oder eine Schaumgrube für ein sicheres Training

  • An einer breiten Stange ist das Training angenehmer, da man viel Platz hat um Skills zu probieren

  • Baue Trainingstage mit Basics in dein Training ein, um deine Gelenke regelmäßig zu stärken und Verletzungen zu vermeiden (Klimmzüge, Dips, Liegestütze)

  • Dehne dich regelmäßig, arbeite an deiner Mobility und achte auf deine Recovery. Schaue dir hierzu am besten unser Interview mit "Moving Monkey" an:

  • Hole dir Tipps von anderen Athleten. In unseren Interviews findest du jede Menge Tipps von erfolgreichen Calisthenics Athleten

  • Verliere nicht die Hoffnung, wenn einige Skills nicht klappen. Auch die besten Athleten mussten eine Menge Rückschläge einstecken

Hilfsmittel für dein Freestyle Training

1. Wrist Wraps

Wrist Wraps sorgen dafür, dass deine Handgelenke warm bleiben und während deiner Performance für mehr Stabilität sorgen. Deine Bewegungsfreiheit wird dabei nicht eingeschränkt. Gerade bei den Statics spüren deine Handgelenke eine hohe Belastung, was zu Schmerzen führen kann.

athlete wearing wrist wraps for calisthenics

2. Elbow Sleeves

Elbow Sleeves haben den gleichen Effekt, wie Handgelenkbandagen. Deine Ellenbogen werden besser stabilisiert und warm gehalten. Das Verletzungsrisiko wird minimiert und du profitierst von einem sicheren Training. Es kann passieren, dass du dich mit den Ellenbogen an der Stange stoßt, wenn eine Kombination nicht klappt. Elbow Sleeves dämpfen diesen Stoß und schützen deine Ellenbogen.

athlete wearing elbow sleeves for calisthenics

3. Liquid Chalk

Beim Freestyle Calisthenics ist ein guter Grip sehr wichtig, da die Performance sonst sehr darunter leider kann. Ebenfalls wird ein Abrutschen von der Stange verhindert. Beim Lernen von neuen Skills kann fehlender Grip die Ursache dafür sein, dass du beispielsweise einen 360 nicht fangen kannst.

liquid chalk for calisthenics on hands

4. Parallettes

Parallettes werden beim Statics-Training benutzt, um Skills wie Planche, Handstand oder Handstandflag zu erlernen bzw. zu verbessern. Statics sind auf dem Boden schwieriger und nicht immer möglich. Mit den Parallettes kannst du mehr Variation in dein Training einbauen und so eine Statics auf ein neues Level bringen.

athlete holding a v-sit on parallettes

5. Resistance Bands

Resistance Bands unterstützen dich beim Erlernen von allen möglichen Strength Skills. Egal ob Front Lever, Planche, Hefesto oder Backlever. Mehr zu Übungen und Vorteilen von Resistance Bands findest du in unserem Blog Artikel.

athlete holding front lever with resistance bands

 

6. Workout Grips

Gerade die Dynamics können dafür sorgen, dass sich sehr schnell Schwielen auf den Händen bilden, was zu Schmerzen führen kann. Oft muss man dann für einige Tage pausieren und kann sich nicht mehr zu 100 % seinem Training widmen. Workout Grips bieten deinen Händen nicht nur Schutz, sondern liefern dir auch einen besseren Grip an der Stange.

workout grips for better grip during pull ups

 


Einen Kommentar hinterlassen

Kommentare werden vor der Veröffentlichung genehmigt.


Die neusten Artikel

Street Workout - The Sport with your own Bodyweight
Street Workout - der Sport mit dem eigenen Körpergewicht

Januar 12, 2022

Woher kommt Street Workout?

Vollständigen Artikel anzeigen
One Arm Pull Up - Why most Exercises don’t work?
Einarmiger Klimmzug - Warum funktionieren die meisten Übungen nicht?

Januar 07, 2022 1 Kommentar

Einarmiger Klimmzug - Was sind die besten Übungen?

Vollständigen Artikel anzeigen
New Years Motivation- Get started with Calisthenics
Neujahrsmotivation - eine perfekte Gelegenheit, um mit Calisthenics zu beginnen

Januar 03, 2022

Are you ready to refresh your training in the new year, and reach your fitness goals you've been aspiring to attain? Or maybe you're already an experienced gym-goer, but you're bored of your usual split and are looking for something fresh to ignite your fitness passion. New and exciting objectives, other than lifting increasingly more weight. The new year is a perfect opportunity to set brand-new goals, instill new routines, and start a fresh slate. If achieving incredible body weight control and super-human strength, while developing a muscular physique sounds intriguing to you, then Calisthenics might just be the perfect new fitness avenue for you to consider pursuing in the turn of the new year.
Vollständigen Artikel anzeigen
DE
DE